Kostenloses Trainingsvideo

Vier einfache Schritte für eine hohe Produktivität, Hochleistung und Lebensfreude im (Arbeits-)Alltag

Dieses Video ist Teil einer kostenlosen Trainingsreihe. Wurde Ihnen der Link weitergeleitet? Holen Sie sich alle kostenlosen Trainingsvideos! Hier klicken.

Ich freue mich über Ihr Kommentar zum Video

15 Antworten zu “Vier Schritte zu einer hohen Produktivität, Hochleistung und Lebensfreude im Arbeitsalltag”

  1. Danke für die tollen Inputs – zum Thema Prokrastinieren ist mir noch eingefallen – wenn wir diesen Schritt setzen, dann sind das meist Aufgaben, die wir nicht so gerne tun, weil sie auch mit Ängsten verbunden sind (Du kannst das nicht, warum hast Du Dich dafür gemeldet, den Mund wieder mal zu voll genommen oder die Angst, zu versagen und/oder sich lächerlich zu machen).
    Wäre schön, auch dazu ein paar Tipps zu bekommen.
    Danke und noch eine schöne Zeit! 🙂
    Susanna Dellanoi

    • Hallo Susanna, gern geschehen!

      Das Thema Prokrastinieren ist super wichtig und auch ein großer Zeitvampir.

      Hierzu werde ich noch eigene Videos aufnehmen. Ich plane auch ein Webinar und einen Onlinekurs. Du erfährst es als Erste in meinem Newsletter – vielleicht noch 2015, eher 2016. Und das ist kein Aufschieben, 😉 sondern der noch ausstehenden Projekte in diesem Jahr geschuldet.

      Liebe Grüße und danke für Dein Feedback!

  2. Lieber Mathis Uchtmann,
    zunächst danke für dieses sehr gut gemachte und inhaltsreiche Video I.
    Sehr gefreut hab´ich mich auch, daß ich es diesmal technisch einwandfrei mir durchgehend anschauen konnte.
    Zum Thema „Aufschieberitis“: wie ja auch Susanna schreibt, sind das in der Regel unangenehme, ungeliebte Themen. Es besteht m.E. nach auch eine gute Möglichkeit darin, jeden Tag genau diesen Aufgabe höchste Priorität zuzuweisen und damit zu beginnen (wenn vielleicht auch nur die von Dir erwähnten 4-5 Minuten). Da „ungeliebt“ häufig auch „neu, fremd, unbekannt“ heißt, kann man ja langsam und allmählich in diese Aufgabe hineinwachsen.
    Ich freue mich schon auf die nächste Folge!
    Herzlich, Karin Krieger

    • Hallo Karin,

      herzlichen Dank für den Tipp mit der Priorisierung und Dein Feedback!
      Ich glaube, dass wir grundsätzlich aus zwei Ursachen aufschieben: Langeweile oder Last.

      Im Kern geht es also darum herauszufinden, warum mir die Sache keinen Spaß macht (unangenehm, das Ergebnis nicht verlockend ist) oder mich belastet (Angst, Überforderung).

      Allein das Setzen von Prioritäten kann helfen. Die Aufgabe gleich am Morgen als allererstes anzugehen, wenn die Energie noch hoch ist, ebenfalls.

      Mir fällt sehr häufig auf, dass viele (ich auch) die Dinge aufschieben, trotz des Wunsches früh zu starten und diesen Punkt habe ich im Video angesprochen.

      Schön, dass Du Dir die Zeit genommen und Deine Gedanken geteilt hast!
      Liebe Grüße, Mathis.

  3. Hallo Mathis,
    ich habe mir gerade das Video angesehen. Das war heute der 1. Punkt auf meiner Liste 🙂
    Zum 1. Mal seid ich mich mit dem Thema Zeitmanagmant beschäftige habe ich das Gefühl das die Tips auch für mich passend sind.
    Ich habe einen Tagesplan auf dem -wer hätte das gedacht 😉 – einige unerledigte Aufgaben von einem Tag auf den Anderen verschoben werden. Immmer wieder.
    Die nächste Stunde werde ich mich also mit der Neuorganisierung meines Zeitmanagmants befassen. Telefon, Türklingel – und nach absenden dieser Nachrich auch Internet- werden abgeschaltet.
    Vielen herzlichen Dank für dieses Video. Ich freue mich schon auf das Nächste.

    Viele liebe Grüße
    Saphira

    • Liebe Saphira,

      ich hoffe, dass Dich diese Nachricht erst später am Tag oder erst morgen erreicht. Dann hattest Du auch alles aus. 🙂

      Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. Nachrichten, wie diese sind es, die mich in meinem Tun bestärken!

      Es gibt sehr viele Informationen über Zeitmanagement – vielleicht zu viele. Ich möchte dieses so wichtige Thema möglichst einfach und aktionsorientiert darstellen. Wir haben schon genug Komplexität in der Welt.

      Lass uns wieder auf die kleinen Dinge, die Kernelemente, konzentrieren und dadurch großes Erschaffen!

      Viel Spaß und Erfolg beim Neuorganisieren!
      Liebe Grüße!

  4. Moin Herr Uchtmann,
    möchte mich für die Auffrischung des Themas und die hilfreichen Tricks bei der Aufschieberites herzlich bedanken … Freue mich schon auf das nächste Thema.
    Danke und gruss aus Hamburg / Andreas Dibbern

  5. Lieber Mathis,
    herzlichen Dank für das interessante auf den Punkt (bzw. die wichtigsten P-Punkte) gebrachte Video! Interessant ist bei dem Prokrastinieren, die Gefühle dabei zu beobachten – und die entsprechende Party nicht zu vergessen! Das wird helfen – und darauf freue ich mich schon, und auch auf das nächste Video.
    Liebe Grüße, KIatharina

  6. Lieber Herr Uchtmann,

    vielen Dank für die beREICHernden Tipps! Zeitmanagement ist seit Jahren ein Thema, dem ich nicht wirklich gewachsen bin :-/
    Doch mit diesen klaren und gleichzeitig herzlichen Worten und Informationen werde ich es schaffen, da bin ich mir ganz sicher. Weiter so… Ihr Buch werde ich gleich bestellen.

    DANKE & eine gute Zeit!

  7. Danke Mathis für die Inspirationen und Vertiefung! 🙂
    Ich führe diese vier Schritte schon seit langem (okay fast ;-)) jeden Tag aus.

    Hier meine Notizen dazu, mehr oder weniger in meinen Worten:
    -Jeden Tag und für alle Dinge einen grundlegenden Plan machen und haben. – flexibilität, priorisieren max. bis zum nächsten Tag (Mehrwert schaffen/ Dienst an anderen).
    -Handeln – das wesentliche (Prioritäten – Effektivität [Nicht das, was mich beschäftigt macht])
    -Freuen, stolz sein, für scheinbar kleines wie scheinbar großes
    -Ängste und Trägheit beobachten und wahrnehmen und Mutig mit Disziplin handeln, meine Aufmerksamkeit/Präsens darauf richten (unangenehme Aufgaben mit einem Timer bearbeiten, verbunden mit Disziplin, eine gewisse Zeit dabei bleiben und sie dann weglegen [und was anderes machen]). Alternativ Termine zu Aufgaben am letztmöglichen Punkt in den Kalénder setzen

    Alles Liebe und viel Produktivität euch allen

    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEITERE GRATIS TRAININGSVIDEOS

Hat Ihnen eine liebe Freundin oder lieber Freund den Link weitergeleitet? Holen Sie sich hier die vollständige kostenlose Videoreihe.

privacy Ich gebe Ihre Daten nicht weiter. Versprochen!